12.1 Keramik, Baustoffe, Bergbau (Produktion, Fertigung)

Mappe 12.1 Keramik, Baustoffe, Bergbau

Teilbereiche

  • Keramik
  • Baustoffe und Natursteine
  • Bergbau

Fachkräfte in den Bereichen Keramik, Baustoffe und Natursteine sowie Bergbau sind in der Gewinnung von Rohstoffen beziehungsweise der Herstellung von Produkten tätig, die für viele Wirtschaftsbereiche unverzichtbar sind. Der Abbau und die Veredelung verlaufen maschinell, die Verarbeitung zu Endprodukten erfordert im Bereich Keramik handwerkliches Geschick und ästhetisches Empfinden. Über zusätzliche Qualifizierungen können Berufstätige ihre Kenntnisse weiter ausbauen.

Beispiele

  • Ein Mann bearbeitet einen Teller.

    Thomas-Maximilian Auer (28) ,
    Weiterbildung: Keramikermeister

  • Ein junger Mann steht in einem Steinbruch.

    Peter Donhauser (24) ,
    Anpassungsqualifizierung: Qualitätssicherung Beton

  • Eine junge Frau führt eine Sichtkontrolle von Salz durch.

    Kristina Reuter (27) ,
    Weiterbildung: Technikerin – Bergbautechnik

Tätigkeiten

  • Ein Mann befüllt Bohrlöcher in einem Stollen mit losem Ammoniumnitrat-Salzmineral.
  • Ein Mann führt eine Qualitätskontrolle bei Betonsteinen durch.
  • Eine Frau reinigt die Verzierungen auf einem Stein.
  • Eine Keramikerin zeichnet die Konturen der Bemalung auf einer Keramikplatte mit dem Pinsel nach.

Eindrücke

  • unglasierte Keramikware
  • Steinhaufen
  • Schaufelradbagger an einem Kohleflöz
  • Nahaufnahme von Fliesen