12.4 Textilien, Bekleidung, Leder (Produktion, Fertigung)

Mappe 12.4 Textilien, Bekleidung, Leder

Teilbereiche

  • Textilien
  • Bekleidung
  • Leder

Form und Funktion – das sind die zentralen Begriffe, um die sich die Berufe in den Bereichen Textilien, Bekleidung und Leder drehen. Obwohl zahlreiche Arbeitsschritte mit computergesteuerten Maschinen erledigt werden, benötigen Fachkräfte in vielen Tätigkeitsfeldern auch ästhetisches Empfinden und handwerkliches Geschick. Über Weiterbildungen lassen sich die eigenen Fachkenntnisse zusätzlich ausbauen.

Beispiele

  • Ein Mann steht vor einer Strickmaschine.

    Benjamin Ott (30) ,
    Weiterbildung: Techniker – Textiltechnik (Maschentechnik)

  • Eine Frau schneidert Theaterkostüme.

    Frauke Ollmann (48) ,
    Weiterbildung: Gewandmeisterin

  • Ein Mann bearbeitet die Sohle eines Schuhs.

    Konrad Friedrich (56) ,
    Anpassungsqualifizierung: Spezielle Arbeitstechniken

Tätigkeiten

  • Ein Mann prüft die Maße einer Anzugjacke.
  • Eine Gardinennäherin arbeitet mit einer Nähmaschine.
  • Eine Frau verbindet Lederteile mit einem Tacker.
  • Ein Mann trägt an einer Leder-Trommel Art und Dauer der Lederbehandlung in ein Protokoll ein.

Eindrücke

  • Garnrollen
  • Gardine
  • Passformen für Schuhe aus Holz
  • unbearbeitetes Leder